Unser Sportfest

Nach der langen Coronapause freuten wir uns in diesem Jahr ganz besonders auf unser Sportfest. Das Wetter meinte es gut mit uns und bescherte uns an diesem Tag angenehme Temperaturen.

Nachdem die Eltern und Lehrkräfte alle Stationen aufgebaut hatten, trafen sich um 9 Uhr alle Klassen gemeinsam auf der Schulwiese, wo ein gemeinsames Aufwärmen zu Musik stattfand. Das wärmte nicht nur unsere Muskeln auf, sondern ließ auch schon die Stimmung steigen, so dass die Kinder voller Vorfreude zu ihren Stationen gingen. Das Besondere an diesem Sportfest war, dass die Kinder nicht einzeln, sondern gemeinsam als Klasse antraten. Auch bei den sportlichen Disziplinen hatten sich die Sportlehrerinnen etwas Neues einfallen lassen, um den Spaßfaktor zu erhöhen. Im Angebot waren Fahrradmantelweitwurf, Zielwerfen, Puzzlestaffel, Wasserlauf und Zonenweitsprung. Obwohl die Übungen für viele Kinder etwas Neues waren, meisterten sie alle Stationen mit Bravour und konnten viele Punkte für ihr Klassenteam sammeln. Nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern, die als Helfer die Stationen betreuten, hatten sichtlich Spaß.

Nachdem die Kinder alle Stationen durchlaufen hatten, gab es noch ein Abwärmen und Dehnen der Muskeln für alle gemeinsam. Danach wurden die Punkte der Klassen zusammengezählt. Es war sehr spannend, denn die Teams lagen alle sehr nah beieinander. Aus jedem Jahrgang wurde ein Sieger gekürt. Die Klassen 1b, 2c, 3a und 4a hatten knapp die Nase vorn. Doch am Ende kam es nicht darauf an, wer gewonnen hatte, sondern dass alle einen tollen Vormittag hatten, bei dem der Spaß an der Bewegung im Vordergrund stand.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Eltern, die uns fleißig geholfen und sich hierfür den ganzen Vormittag Zeit genommen haben. Nur mit Ihrer Unterstützung konnten wir das Sportfest in dieser Form durchführen.

Wir hoffen sehr, dass das Sportfest nun wieder jedes Jahr stattfinden kann und freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal.